Anmelden

meinabenteuer.ch

Olivier Staub's Abenteuer

19
238

Schlange in Sulawesie

Vor dem Wahltag versuchten wir das politisch stabile Toraja Land zu
erreichen, eine weitere Hochebene.
Auch die Fahrt da hin war wieder ueberwaeltigend. Allein an einer
Stelle sahen wir 12 Hornbills (Nashornvoegel). Diese seltenen geschuetzten
Voegel mit ihren rot gelben Hoernern ueber dem Schnabel erreichen Spannweiten
von bis zu 4m. Mit ihrem laut klatschenden Fluggeraeusch, wie von einem
Helikopter, verrieten sie uns jeweils auf welchem dieser riesen
Urwaldbaeume sie sich gerade tummeln. Der Strassenrand, gesaeumt mit bunten wilden Orchideen. Sogar die fleischfressende Trompeten Orchideen gab es zu
sehen.
Leider passierte in einer Abfahrt ein Unfall!! Wir kamen relativ schnell den
Berg runter, als quer auf der Strasse ein gruener ca. 2m langer Ast lag,
fuhren wir einfach drueber. Wir merkten jedoch sofort, dass es kein Ast sein
konnte. Eine Vollbremsung und der Blick zurueck bestaetigte unsere
Befuerchtung. Der grassgruenne “Ast” kruemte und windetete sich. Die Schlange welche sich auf dem Asphalt sonnte bemerkte uns nicht, da wir wohl
fast ohne Erschueterrung zu verursachen schnell auf sie zufuhren.
Zwei Tage spaeter revanchierten wir uns bei der Tierwelt, und retteten
eine junge Schlange vor dem Verkehr, indem wir sie von der Strasse jagten.
Als wir die Passhoehe ueberquert hatten aenderte sich die Landschaft
total, von Regenwald mit Wasserfaellen zu Pinienwaeldern mit Reisterrassen und
den Typischen Torajahaeusern, welche mit ihren bootfoermigen Daechern wie
Kunstwerke in Nord Sued Richtung in der Landschaft stehen.

Kommentare (2)

Nur angemeldete Benutzer können einen Kommentar schreiben.
Hier anmelden oder ein neues Profil erstellen!.

Beat Strickler

Gratuliere, Gruss, CaminoBeat
Siehe http://www.facebook.com/jakobswegperFLYER

cool!

Weitere Abenteuer

Alle Abenteuer ansehen